Paul Schorno

 

1930 in Seewen Schwyz am Lauerzersee geboren,

war nach Erlangung des Lehrerpatents während neun Jahren in der Innerschweiz als Lehrer, Heimerzieher und Organist tätig.

1959 wurde er in Basel-Stadt als Lehrer an die Knabensekundarschule gewählt. Auch journalistisch tätig, erwarb er sich einen guten Ruf als Theater- und Musikkritiker. Nicht vergessen seien die Berichte über literarische Veranstaltungen und die Besprechungen von Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt.

Schorno, Paul: Beim Wort genommen
Schreiben als selbstverständliche Lebensäusserung   «Das Erlebnis, gedruckte Texte lesen und verstehen zu können, und schliesslich die Freude und die Genugtuung, dass ich etwas, was ich denke und fühle, mit eigenen Worten, mit ... (mehr lesen)
CHF 19.80
Schorno, Paul: Im Schatten der Heiterkeit
Roman   Der Roman schildert die Krankheit einer jungen Frau und Mutter, die in sich spürt, dass sie ihr Denken, ihre Gefühle und Taten nicht mehr in Einklang bringen kann. Sie verlangt nach seelischer Wärme, die sie nicht erhäl ... (mehr lesen)
CHF 19.20
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah