Renata Riehm-Reiser
Geb. 1956, wuchs sie in Oetwil am See auf. Als Kauffrau entdeckte sie ihre Lust am Schreiben. 1987-2009 arbeitete sie als Journalistin für Lokalzeitungen. Seit 2002 ist sie als Mentalcoach und seit 2010 in der Altersarbeit tätig.
Renata Riehm hat vier erwachsene Kinder und lebt in Ebnat-Kappel.

Greuter-Rubert, Monika & Riehm-Reiser, Renata: Chu
Toggenburger Biographien   Interessante und prägende Charaktere aus dem Toggenburg, deren Ausstrahlung über die Gegend des Churfirstenlandes, über die ganze Schweiz und in die weite Welt hinausreicht, begeisterten die beiden Au ... (mehr lesen)
CHF 28.20
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy      Stiftung

- Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.