Anneliese Kammerer,

 

geb. in Graz (Österr.) lebte über 40 Jahre in Genf.
Durch ihr Studium der Germanistik, Spanisch und Geschichte erwachte das Interesse zum Selber-Schreiben in ihr. Seit einigen Jahren wohnt sie im Waadtland. In der Beschaulichkeit und Stille des Juras ist dieser Roman entstanden.

 

 

Kammerer, Anneliese: La belle Caroline
Kriminal-Roman   Was tun, wenn die Anfälligkeit zum Umbringen vertrauter Menschen im Vererbungsstrom zu fliessen scheint? Die schöne Caroline ist eine liebenswerte, grossherzige Frau mit einer dunklen Seite. Die Gier nach Geld ... (mehr lesen)
CHF 19.20
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy    - Stiftung

  Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.