Ursula Rychen

 

wohnhaft in Arlesheim, ist gebürtige Baslerin, verheiratet und Mutter zweier erwachsener Töchter. Ihre sprachliche Begabung kam ihren früheren Tätigkeiten als Management Assistentin, Fremdsprachen-Korrespondentin und als Übersetzerin
im Beratungs- und Applikations-Engineering in E/I/F zugute. Seit ihrer Pensionierung arbeitet sie als selbständige Übersetzerin für gelegentliche Kunden und leistet ehrenamtliche Übersetzungsarbeit bei Drehscheibe Aesch, AHE Arlesheim und Bénévol Basel.

 

Rychen, Ursula: Bhaltis / Mitnimmsel
Blaudereie-n us em Schatzkischtli - Plaudereien aus dem Schatzkästchen   Mit dem Buch “Bhaltis” oder “Mitnimmsel” erscheint Ursula Rychens zweiter Band in Mundart und Hochdeutsch. Die kleinen Geschichten im Buch sind Bhaltis. Bhalt ... (mehr lesen)
CHF 22.00
Rychen, Ursula: Syynerzyt / Seinerzeit
Glungeny und bsinnligy Erinneryge / Heitere und besinnliche Erinnerungen   Die Idee, Geschichten in Mundart aufzuschreiben, ergab sich daraus, dass die Autorin der Facebook-Gruppe «Baseldytsch» beitrat. Im Grunde geht es bei dieser ... (mehr lesen)
CHF 22.00
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2019 und 2020 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

 

Die Publikation des Titels 'Seelenwege. Verheissung einer Vatersprache' wird verdankenswerterweise von der Stadt Winterthur, der Gemeinde Fontenais sowie der Oertli-Stifung unterstützt.