Kolb, Yvette


Yvette Kolb, (*1942), war vorerst als Primaballerina erfolgreich. Eine Fussoperation wies ihr einen neuen Weg zur Bühne. Es erfolgten zahllose Auftritte als begnadete
Schauspielerin. Ephraim Kishon, den sie als Vorleserin seiner Texte jahrelang auf seinen Tourneen begleitete, entdeckte ihr Talent als Autorin mit Witz und spitzer Feder.
Er war es auch, der sie ermunterte, mit ihren Gedichten und Geschichten an die Öffentlichkeit zu gelangen.
Mehrere Bücher von Yvette Kolb waren bereits erfolgreich veröffentlicht, als sie Jürgen von Tomëi (*1937), den bekannten Polit- und Porträtkarikaturisten, kennenlernte.
Das war der Anfang einer fruchtbaren Zusammenarbeit:
Bis heute veröffentlichten sie gemeinsam mehrere Bücher, zuletzt 2016 ‚Das Lächeln der Schildkröten‘ und 2018 ‚Die Dachkatzen vom Basler Marktplatz‘.

 

Kolb, Yvette: Basel zeischen Himmel und Hölle
Phantasieerzählungen   Mit 15 farbigen Illustrationen von Jürgen von Tomëi, bekannter Polit- und Porträtkarikaturist.   13 Erzählungen aus Basel. Buchstäblich zwischen Himmel und Hölle. Zwischen der Fasnacht un ... (mehr lesen)
CHF 30.00
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2019 und 2020 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.