David Frey

geb: 8. Mai 1977 in Gontenschwil AG
Email: dafrey@tiscali.ch

David Frey schreibt zwar in seiner Muttersprache Deutsch, er spricht jedoch auch Englisch, Französisch und Italienisch - dazu ein wenig Russisch.

Bevor er mit seinem Studium begann, hat er sich die Welt (oder zumindest einen Teil davon) angeschaut, war z.B in Finnland, Schweden, Brasilien, Argentinien, Griechenland. Sicher hat er hat von seinen Reisen Eindrücke mitbringen können, die auf die ein oder andere Weise in sein Schreiben mit einfließen.

Zurück in der Schweizer Heimat studierte er zunächst Geschichtedeutsche Literaturwissenschaft und Medien- und Kommunikationswissenschaften. Dann wechselte er zu den Fächern Osteuropäische GeschichteSchweizer Geschichte und Medienwissenschaften
Im Juli 2005 schloss er sein Phil. I Studium erfolgreich ab. 

Bereits neben dem Studium widmete er sich seinen Interessen, indem er z.B. bereits ab 1998 zahlreiche Kurz- und Langzeit-Stellvertretungen an verschiedenen Standorten der Orientierungsschule der Stadt Basel übernahm, oder (zusammen mit Gaudenz Wacker) als Co-Autor für die Basler Radio-Soap-Opera "Familie Burckasin" schrieb, die wöchentlich in einer Produktion von 53 Folgen auf Radio X zu hören war.

Das Medium "Radio" faszinierte ihn so sehr, dass er bei Radio X weitere Aufgaben übernahm, indem er beispielsweise FCB-Heimspiele aus dem Stadion "Schützenmatte" live kommentierte (Saison 2000/2001), Co-Moderator im "Sport-Talk" der Basler Versicherung war (Talk-Sendung mit Thomas Jenny, Moderator,Christoph Hablützel und Meinrad Stöcklin, sowie Gästen zu Themen aus der regionalen Sportwelt), das Sendekonzept für "Night-X-Perience" (Nachtsendung, Freitags von 24 bis 03Uhr) erarbeitete und die Sendung redaktionell und als Moderator begleitete.
Daneben war er auch Redakteur und Moderator von Wahl- und Abstimmungssendungen.

Im Oktober 2001 wurde er von Prof. Dr. Heiko Haumann als Hilfsassistent (Tutorat) am Historischen Seminar der Universität Basel angestellt. Dort blieb er bis März 2002.

Von 2002 - 2004 war er freier redaktioneller und journalistischer Mitarbeiter in der Sportredaktion desRegionaljournal Basel von SR DRS. (Sportberichterstattung: Sportbeiträge mit O-Tönen, Interviews, Meldungen, Live-Kommentar). 

Im August 2005 begann er schließlich ein Volontariat bei Radio Basel als Redakteur, und im Oktober 2005 wurde er dort angestellt.

David Frey interessiert sich - neben seiner Begeisterung fürs Radio-Machen - für sportliche Aktivitäten wie Fußball, Joggen, Fahrradfahren und Wandern. Außerdem liebt er Musik, Konzerte, Theater, Lesen, Kino. 

Und was er bereits vor seinem Studium getan hat, wird ihn auch weiterhin reizen: Reisen in ferne Länder, fremde Völker und Kulturen erfahren.
Eindrücke sammeln - fürs Leben und fürs Schreiben ...

Frey, David: Eine Zigarre muss man wie eine schöne
Eine Biographie über eine schillernde Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts, die zeigt, dass auch die wissenschaftlich fundierte Lebensbeschreibung unglaublich spannend zu lesen sein kann.   zu David Frey   IL-Verlag, S ... (mehr lesen)
CHF 22.80
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah