Robert Blum

 

ist in Basel geboren und besuchte dort auch die Schulen. Nach seiner Lehre als Buchhändler „schnupperte“ er im Verlag Birkhäuser. Als Buchhändler arbeitete er später in der damaligen Buchhandlung Tanner in Basel. Nach einem Aufenthalt in Nigeria wurde er in der Fa. Stellamöbel in Bassecourt Abteilungsleiter.

Als Sortimentsleiter im Schulthess Verlag Zürich sammelte er Verlagserfahrung. Ab 1966 führte er eine eigene Buchhandlung in der Fachrichtung Rechtswissenschaft und moderne Literatur. Dem Motto „Die Buchhandlung mit der persönlichen

Beratung“ blieb er bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2000 treu.


Blum Robert: Dr Böbber verzellt vo friiener
Eigendlig hani niie welle öbbis schriibe. I ha‘s Läbe lang mit Gschribenem z‘tue kaa. Wenn i jetze aber vo junge Lütt gfrogt wird, wiie isch das au sällmool gsi und i verzelle muess, denn möchti wirgglig gärn eifach ins Schu ... (mehr lesen)
CHF 19.80
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein krea-tiver Weg der Bildbetrach-tung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.