Claudia Schreiber
geb: 8. Mai 1978 in Köln

 



Claudia Schreiber, am 8. Mai 1978 in Köln geboren, Lyrikerin. 
Nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau arbeitete sie als solche und bildete sich als Redaktionsassistentin weiter. Erste Schritte mit dem Schreiben machte sie in Ihrer Jugend. Mit 15 Jahren schrieb sie Texte, trat damit auf und versuchte sich in Gedichten. Genau wie die Musik, begleitet sie das Schreiben seitdem. 
Die Faszination, den Moment, den Gedanken, das Geschehene durch wenige Worte festzuhalten, aus ihnen zu lernen, zu sehen, ist ein Teil ihres Glaubens, der „Sprachfindung“ von Mensch zu Mensch, welche jeden Tag neu er- und gefunden wird und werden kann. Ihre Worte sind ihre Wegbeschreibung und vielleicht ebnen diese auch Wege für andere. 

Mit ihrem No-Budget Kurzfilm On//Off©, den sie 2009 drehte, machte sie ihre ersten Gehversuche im Drehbuch-Schreiben. Dort führte sie erstmalig Regie.
Seit 2010 schreibt sie für verschiedene Magazine. 

Ihre Heimattstadt Köln hat sie nie lange verlassen, dort lebt und schreibt sie.

 

Schreiber, Claudia: Sprachfindung
Gedichte entstehen aus dem erlebten Leben. Nur so können sie in vollen Zügen atmen und sein. Es geht um den Menschen in seiner Einsamkeit, die ihn aus dem eigenen Inneren oder von außen quält, es geht um Verluste, Schmerz, Vermissen. Es ... (mehr lesen)
CHF 13.50
Schreiber, Claudia: Alleinsamkeit
Heimat ist dort,  wo meine innerliche Fremde aufhört. Und bei dir  findet sie einen neuen Namen.   zu Claudia Schreiber   IL-Verlag, 2012 Paperback, 72 S. ISBN: 978-3-905955-39-2  ... (mehr lesen)
CHF 13.50
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah