Schreiber, Claudia: Sprachfindung

Gedichte entstehen aus dem erlebten Leben. Nur so können sie in vollen Zügen atmen und sein.
Es geht um den Menschen in seiner Einsamkeit, die ihn aus dem eigenen Inneren oder von außen quält, es geht um Verluste, Schmerz, Vermissen.
Es geht aber auch um die Hoffnung, dass in allem das Gute weilt, dass in jeder Krise auch eine Chance steckt, und es geht um bleibende Spuren, die ein Leben hinterlassen hat - zu oft rasch verwischt in unserer schnelllebigen Zeit.
So machen wir uns auf, mit weit geöffneten Augen, und forschen diesen Spuren nach ...

 

zu Claudia Schreiber

 

IL-Verlag, Mai 2010
Paperback, 86 S.
ISBN: 978-3-905955-00-2

 

CHF 13.50
In den Warenkorb
  • im Moment nicht lieferbar / in Vorbereitung
Offenes Presseportal.de, 4. Juli 2010
Interview-Claudia Schreiber.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.6 KB
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein krea-tiver Weg der Bildbetrach-tung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.