Pia Durandi

 

ist von Beruf Klavier- und Theaterpädagogin. Sie schreibt Kurzgeschichten, Essays und Theatertexte für Kinder und Erwachsene. Mit dem Kinderbuch „Anna das Stelzenkind“ realisiert sie den Wunsch nach einem gemeinsamen Projekt mit ihrer Schwester.

 

Bettina Tschanz-Durandi

 

ist diplomierte Gestalterin / Innenarchitektin. Aktuell ist sie freischaffende Künstlerin, Werklehrerin und Illustratorin. Sie ist Mutter zweier erwachsener Töchter.

 

Durandi, Pia und Tschanz-Durandi, Bettina: Anna da
Eine Bildergeschichte   Die Geschichte eines Kindes, das geliebt und behütet in seiner Phantasiewelt aufwächst und den Ernst des Lebens auf schmerzliche Weise erfahren muss. Bettina Tschanz-Durandi bereichert die Geschichte spi ... (mehr lesen)
CHF 24.00
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy      Stiftung

- Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.