Frey, Fritz: Pecunia non olet - Geld stinkt nicht

Gedanken zur Finanzkrise

 

Die Ereignisse um die Hypothekenkrise in den USA, welche die Welt durch die Entwicklung der letzten Jahre in die gegenwärtige Finanzkrise stürzten, betreffen jeden Bürger. Um sie zu verstehen, soll versucht werden, die wesentlichen Gesichtspunkte der Funktion unseres gegenwärtigen Finanzsystems herauszuarbeiten. Da diese von Fachleuten oft zu wenig klar und verständlich dargestellt und in den Medien nicht mit dem notwendigen Nachdruck behandelt werden, muss der Nichtfachmann, als durchaus beteiligter Zeitgenosse versuchen, sich ein eigenes Urteil zu bilden.

 

zu Fritz Frey

 

IL-Verlag, Oktober 2008
Broschüre, 16 S.
ISBN: 978-3-9523461-2-9

CHF 9.60
In den Warenkorb
  • im Moment nicht lieferbar / in Vorbereitung
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy    - Stiftung

  Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.