Moser, Nelly und Peter: umspült und aufgewühlt

Wasser - Menschen - Begegnungen - Erlebnisse - Gedanken

 

Umspült und aufgewühlt sind Nelly und Peter Moser oft auf ihrer sechs Jahre dauernden Reise in die Karibik, über den Pazifik, durch Australien, nach Asien und im Mittelmeer. Mit allen Sinnen erfahren sie die Welt auf entschleunigter Reise mit dem Segelboot, oft abseits des Mainstreams. Sie schreiben über das, was sie umtreibt. Sie stellen Bezüge her zur Natur, zur Umwelt, zu Naturwissenschaften, Gesellschaft, Geschichte, Religion, Politik und Literatur, ausgelöst durch Abenteuer und Begegnungen entlang ihrer Route über die Meere.
Ihre Berichte und Fotos nehmen uns mit auf die Reise - erzählen Erstaunliches, Nachdenkliches, Lustiges. Sie haben oft keinen direkten Bezug zum Segeln, thematisieren Erlebnisse, Begegnungen, Gedanken entlang des Weges und der Zeit. Logbuch-Einträge beleuchten den nautischen Aspekt der Reise. Tagebuch-Einträge spiegeln Gefühle, Stimmungen, Belastungen, Freuden und Leiden.
Auf dem zweisamen Weg wird einiges in Frage gestellt: Gewohnheiten, Vorurteile, Lebensstile, manchmal gar die Reise selber – oft auch mit einem Schuss Selbstironie und Satire.
Am Ende der Reise bleibt mehr zurück als nur Wasser und Sand.

 

zu Nelly und Peter Moser

 

IL-Verlag 2020
Hardcover 224 Seiten, viele farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-907237-11-3

 

CHF 30.00
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Sieben Jahre im Wind der Weltmeere. Bericht aus der bz vom 3.12.2020

Magazin des Trans-Ocean (Verein zur Förderung des Hochseesegelns) - Trans-Ocean e.V./Kirsten Panzer.

Rezension in der Volksstimme Nr. 43, vom Mittwoch 22. April 2020

Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein krea-tiver Weg der Bildbetrach-tung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.