Powell Robert & Isaacson Estelle: Das Sophia-Mysterium

Träger der Neuen Kultur / Die Rose der Welt

 

Estelle Isaacson ist eine zeitgenössische Seherin, die mit beachtlichen Fähigkeiten ausgestattet ist, neue Ströme der Offenbarung zu empfangen. Dr. Robert Powell ist ein geistiger Forscher, der in diesem prägnanten Werk – und in vielen anderen Büchern – das Ergebnis seiner eigenen Forschungen bringt. Beide sind in einer außerordentlichen Weise begabt durch den Zugang zum Reich, in dem Sophia gegenwärtig zu finden ist.

Im 1. Teil des Sophia Mysteriums führt eine Serie von vierzehn Visionen den Leser in eine direkte und unmittelbare Verbindung mit dem Geheimnis von Sophia in unserer Zeit. In den vier Kapiteln des 2. Teils öffnet Robert Powell die kosmische Dimension der Sophia und ihren Weg des Abstiegs zur Menschheit und der Erde als Trägerin einer neuen geistigen Kultur: der Rose der Welt, einer Kultur, die auf Liebe und Weisheit gründet. Karen Rivers, Mitbegründerin mit Robert Powell der Sophia Foundation, hat ein Vorwort zu diesem Buch geschrieben. Und im Anhang, „Quellen der Sophia“ bieten Robert Powell und Estelle Isaacson einen Überblick der inspirierten Literatur für alle an, die gerne ihre Studien zu Sophia vertiefen möchten.

 

zu Robert Powell

zu Estelle Isaacson

 

Robert Powell & Estelle Isaacson

Das Sophia-Mysterium

Träger der Neuen Kultur / Die Rose der Welt

ISBN: 978-3-906240-32-9


CHF 17.00
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy    - Stiftung

  Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.