Zingg, Reto: Ein Leben für die Natur

Reto Emil Zingg, bekannter Lebensraumschützer, Tier- und Naturfreund aus dem Toggenburg, blickt in seiner lesenswerten, reich bebilderten Autobiographie auf ein spannendes Leben zurück. Was fasziniert an seiner Persönlichkeit? Er gehört zu jenen wenigen Menschen, die zeitlebens von einer starken inneren Berufung getrieben sind. Ihr Leben ist konsequent fokussiert auf ein bestimmtes Thema. Bei Zingg ist es die intakte Natur. Sie ist Grundlage von allem, was kreucht und fleucht. Dafür kämpft er leidenschaftlich; dafür leidet er, dafür wird er angefeindet, dafür wird er aber auch geehrt und dafür erlebt er die Genugtuung, dass viele seiner Projekte und Ideen auf fruchtbaren Boden fallen.

Seine Lebensbeschreibung offenbart – unerwartet – auch einen Mann, der eine ausgesprochene Affinität zum Transzendenten, zum Religiösen, zu Träumen hat. Im Jenseitigen, Übersinnlichen erkennt er reale Wirklichkeiten, die positive Kräfte entfalten können. Dies als notwendiges Korrektiv zum von Elend und Krieg gezeichneten Diesseits. Traumatisch erlebt er die menschlichen Abgründe im polnischen Sobibor, heute eine idyllische Naturlandschaft, im 2. Weltkrieg ein Ort grausamer Verbrechen.
Die Autobiographie von Reto Emil Zingg bezeugt, dass ein einzelner Mensch viel bewegen kann. Sie macht Mut, nicht zu resignieren, sondern zu handeln.

 

Zu Reto Zingg

 

Originalausgabe 2022

Copyright © 2022 by Reto Zingg

Copyright © 2022 by IL-Verlag (ILV), Basel

Umschlagbild: © Reto Zingg

Fotos: Archiv Reto Zingg / Fotos mit Autorennachweis sind nummeriert.

Satz und Gestaltung: IL-Verlag, Basel

 

ISBN: 978-3-907237-47-2

CHF 27.00
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Valentin Herzogs Werk 'Zeitscherben - oder die aufgehobene Zeit' wur-de grosszügig unter-stützt durch die Ge-meinde Riehen und durch den Fachaus-schuss Literatur BS / BL

Der Swisslos-Fonds des Kantons Solothurn hat die Produktion dieses stimmungsvollen Gedichtbandes von Gertraud Wiggli-Löwenich großzügig unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. Unterstützer: 

  • Stiftung Bachofen-Henn
  • Stiftung Elisabeth Jenny
  • Scheidegger Thommy Stiftung Münster-bauhütte

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.