Schönau, Peter: Die Fremdarbeiterin

Ein grausamer Fund bewegt die deutsche Stadt R.: Das Skelett einer Fremdarbeiterin, die Ende April 1945 spurlos verschwand, kommt bei Bauarbeiten zum Vorschein. Bald wird von Mord gesprochen. 
Der Lokalredakteur Peter Bellerivière geht dem Geheimnis um die junge Ukrainerin nach: Wer hat sie umgebracht? War ihr Mörder auch der Vater ihres Kindes, das gleich nach der Geburt weggegeben wurde? 
Doch einige Bürger hoffen, dass die Identität des mittlerweile 63-jährigen Sohnes der Fremdarbeiterin für immer anonym bleibt …

 

zu Peter Schönau

 

IL-Verlag, August 2010
Paperback, 140 S.
ISBN: 978-3-9523521-8-2

CHF 16.80
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
"Neckarquelle" der Südwest-Presse - 20. August 2011
Schoenau_Neckarquelle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.5 KB

"Neckarquelle" der Südwest-Presse - 25. Juni 2011

Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2019 und 2020 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

 

Die Publikation des Titels 'Seelenwege. Verheissung einer Vatersprache' wird verdankenswerterweise von der Stadt Winterthur, der Gemeinde Fontenais sowie der Oertli-Stifung unterstützt.