Schönau, Peter: Der tote Bruder

Die Geschichte eines egozentrischen Schurken, der alle und alles verrät - nur sich selbst nicht.
Ein Mann, für den Moral nur ein Wort ist, und der beweist, dass die Behauptung „Verbrechen lohnt sich nicht“ eine Erfindung der Gesellschaft ist, um Nachahmer abzuschrecken.
In seiner egoistischen Lebensgier wandert er durch Täler, erklimmt Gipfel, stürzt ab und bleibt dabei zwei Maximen treu, denen er folgt wie dem Abend- und dem Morgenstern: Man kann nicht gleichzeitig aufrichtig sein und es nur scheinen, ich vergesse das Gestern und schaffe jede Stunde das Neue.
Doch am Ende bleibt ihm keine andere Wahl, als aus seinem Leben zu verschwinden ...

 

zu Peter Schönau

 

IL-Verlag, Basel, September 2012
Softcover, 198 Seiten 
ISBN: 978-3-905955-69-9 

 

CHF 18.90
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Presseblatt-Der tote Bruder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah