geb: 1944 in Rendsburg/Schleswig-Holstein
Email: schonaupeter@libero.it

Peter Schönau wurde 1944 in Rendsburg, Schleswig-Holstein, geboren und lebt heute überwiegend in Buenos Aires. Nach seiner Ausbildung als Großhandelskaufmann auf einem Schlachthof begann er eine Offiziersausbildung in der Marine, brach diese jedoch ab und ging für eine deutsche Firma nach Bolivien. Danach arbeitete er für diverse Unternehmen im Export und als Übersetzer. Seit 1993 ist er hauptsächlich als Autor und Übersetzer tätig. 
Eine Auswahl seiner Werke: Die blinde Göttin, Das Familientreffen, Der Observateur, Die Stadt der Betrüger, Das Bahia-Komplott, Die Zeitschleife, Vita Noia (Englisch, unter dem Pseudonym Joe Thompson).

 

Neckarquelle der Südwest-Presse - 20. Au
Adobe Acrobat Dokument 99.5 KB
Schönau, Peter: Ein Sanierungsfall
  Es stimmte, sie hatte auf einen Schlag zwei Menschen verloren, die ihr nahe gestanden hatten. Kurt war an einem Stromschlag durch einen offensichtlich unsachgemäß montierten Handtuchhalter gestorben, den das Einschalten der Badbeleu ... (mehr lesen)
CHF 19.20
Schönau, Peter: Aussegnungskreuzfahrt
Schlüsselworte der "neuen" Gesellschaft: Glücklich leben, glücklich sterben! Darin liegt der Schlüssel zu einem erfüllten Leben.  Eugenios Vater würde nächste Woche seinen 75. Geburtstag feiern und wollte nicht sterben. Um der Überalteru ... (mehr lesen)
CHF 19.20
Schönau, Peter: Man sieht die Sterne nicht
Obwohl sein Alltag bisweilen durch Abstecher in seine Lieblingskneipe und flüchtige Frauenbekanntschaften versüßt wird, führt der 35-jährige Fahrer einer Model-Agentur ein bescheidenes Leben am Rande der Glitzerwelt. Als er jedoch eines Morg ... (mehr lesen)
CHF 16.80
Schönau, Peter: Die Fremdarbeiterin
Ein grausamer Fund bewegt die deutsche Stadt R.: Das Skelett einer Fremdarbeiterin, die Ende April 1945 spurlos verschwand, kommt bei Bauarbeiten zum Vorschein. Bald wird von Mord gesprochen.  Der Lokalredakteur Peter Bellerivière geht d ... (mehr lesen)
CHF 16.80
Schönau, Peter: Der tote Bruder
Die Geschichte eines egozentrischen Schurken, der alle und alles verrät - nur sich selbst nicht. Ein Mann, für den Moral nur ein Wort ist, und der beweist, dass die Behauptung „Verbrechen lohnt sich nicht“ eine Erfindung der Gesellschaft ist ... (mehr lesen)
CHF 18.90
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah