Radke, Horst Dieter: Indras Irrtum

Indische Novellen

 

In diesen drei indischen Novellen wird der Bogen gespannt von der frühen Harappa-Kultur des Indusgebiets über die Zeit der Entstehung des Buddhismus bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, wo der junge Friedrich Schlegel sich in Paris aufhält und Sanskrit lernt. Ein junger Inder wird von seinem Vater nach Ur geschickt, weil er von dort die Bedrohung des eigenen Volkes erwartet. Ein anderer verstrickt sich auf der Suche nach Gerechtigkeit in Schuld. Der Vetala, ein indischer Geist, scheint für das Schicksal eines englischen Offiziers verantwortlich zu sein.

 

zu Horst Dieter Radke

 

IL-Verlag, November/Dezember 2010
Paperback, 120 S.
ISBN: 978-3-905955-11-8

 

 
CHF 17.70
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2019 und 2020 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

 

Die Publikation des Titels 'Seelenwege. Verheissung einer Vatersprache' wird verdankenswerterweise von der Stadt Winterthur, der Gemeinde Fontenais sowie der Oertli-Stifung unterstützt.