Nickel-Ritzkat, Inge: Hexenbrand

Historischer Roman

 

An einem eisigen Winterabend des Jahres 1645 findet Alma, der gute Geist des Hauses Overbek, eine junge Frau zusammengekrümmt in der Nische neben der Haustür. Sie zieht die Ohnmächtige in die warme Küche. Als Mathilda wieder zu sich gekommen ist und der Familie aus ihrem Leben erzählt, sind alle erschüttert. Mathilda bleibt als Küchenhilfe und gewinnt schnell die Herzen aller. Nur die Magd Lise behandelt sie unfreundlich, denn Mathilda ist eine schöne junge Frau, Lise hingegen durch eine Hasenscharte verunstaltet, und das weckt ihren Neid. Dennoch verläuft das Leben in der Familie - wie in der gesamten Stadt - vorerst absolut ruhig, bis Pater Arnaldus einige Frauen des Ortes der Hexerei verdächtigt und den Inquisitor anfordert. Als Monsignore Ambrosius schließlich eintrifft, ist es mit der Ruhe vorbei. Angst und Schrecken breiten sich aus ...

 

zu Inge Nickel-Ritzkat

 

IL-Verlag, 2013
Paperback, 293 S. 

ISBN: 978-3-905955-87-3

 

 

CHF 19.20
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

WN: 31.12.13

Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah