Nickel-Ritzkat, Inge: Die Schattenkönigin

Historischer Roman

 

Pharao Echnaton liegt in seiner Hauptstadt Achetaton im Sterben. Sein Traum, den Gott Aton seinem Volk nahe zu bringen, ist gescheitert. Nun hofft er, dass seine Gemahlin Nofretete diesen Traum verwirklicht, obwohl er sie wegen seines Mitregenten und Geliebten zur Seite geschoben hatte.
Was wird nach seinem Tod aus Nofretete?
Sie versucht mit allen Mitteln an der Macht zu bleiben und den Glauben an den „einzigen und wahren Gott Aton“ zu retten. Doch sie hat mächtige Gegner in Theben, die vor Mord und Verleumdungen nicht zurückschrecken.

 

zu Inge Nickel-Ritzkat

 

IL-Verlag, September 2010
Paperback, 290 S. 
ISBN: 978-3-905955-04-0

 

CHF 19.80
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Ibbenbürener Volkszeitung - 28. Oktober 2011

Natürlich Neuenkirchen - Magazin, 24. November 2010
natuerlichNeuenkirchen-Nov2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 127.9 KB
Münstersche Zeitung, 8. Oktober 2010
MZ-Okt2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 216.8 KB
Münsterische Volkszeitung, 8. Oktober 2010 - Pressebericht
Pressebericht-MV-8Okt2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 339.6 KB
Münsterländische Volkszeitung, 17. September 2010
Presse_Schattenkoenigin_MuensterVZ-Sept2
Adobe Acrobat Dokument 115.1 KB
Münstersche Zeitung, 21. September 2010
Presse_Schattenkoenigin_Muenstersche Zei
Adobe Acrobat Dokument 306.3 KB
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy    - Stiftung

  Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.