Kummer, Evelina: Die Minderjährige.

Eine Romanze mitten in einem Verbrechen.

 

„Danke Euer Ehren! Ich rufe Frau Achebe in den Zeugenstand.“
„Frau Kala Achebe!“, rief der Polizist, machte die Tür auf und eine große, schlanke Nonne mit Augen schwarz wie Kohle betrat den Gerichtssaal.
Ihre Haltung war stolz, ihr Gang entschlossen, die Nase klein, der volle Mund rosarot und ihre Haut kastanienbraun.
Das Rumoren im Raum übertönte Loredanas bösen Ausruf. „Was sucht dieses Flittchen hier?“
„Ruhe im Saal! Treten Sie näher Frau Achebe!“, befahl der Richter.
Und bevor Kala auf das Podest des Zeugenstands stieg, legte sie ehrfurchtsvoll ihr Kopfgewand ab. Ihr dichtes, gekräuseltes schwarzes Haar löste sich aus der Spange und fiel ihr über die Schultern.
„Ich bin keine Nonne …“
 

Zu Evelina Kummer

CHF 19.20
In den Warenkorb
  • im Moment nicht lieferbar / in Vorbereitung
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy      Stiftung

- Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.