Maria Elfriede Jäggi-Scherlin

 

geb. 1932 in Kärnten (Österreich)

 

 

wuchs in urchiger Naturumgebung auf. Als Jugendliche musste sie nach dem Zweiten Weltkrieg ihr Auskommen in der Schweiz selbst verdienen. Immer wieder kehrte sie in ihre Heimat zurück, der auch ihre Autobiographie „Wohin der Wind weht“ gewidmet ist.

Das vorliegende Gedichtbändchen ist das zweite Werk ihres Schaffens.

 

 

Jäggi-Scherlin, Maria Elfriede: Gedichte
  Der Sommer naht Noch ist die Arbeit nicht getan Der Baum soll Früchte tragen   zu Maria Elfriede Jäggi-Scherlin   Il-Verlag, 2014 Paperback, ca. 60 Seiten ISBN: 978-3-906240-03-9 ... (mehr lesen)
CHF 12.00
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein krea-tiver Weg der Bildbetrach-tung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.