Julie M. Gürtler

 

Stationen im Leben einer Bewegungsfrau, die sich tanzend in verschiedenen Kulturen bewegt und neue Impulse in die Schweizer Tanzszene gebracht hat.
Ihre Ausbildung zur Tanz-Therapeutin und ihre Faszination am Drehen der Derwische zeigen ihr breites Spektrum. Sechs Jahre lebte und unterrichtete sie in Istanbul – als Frau in einer Männergesellschaft und zwischen drei Religionen tanzend.
Sie resümiert: „Habe ich mich früher ausgerichtet, so richte ich mich jetzt ein ...“, und „Tanz bewegt, auch wenn man sich nicht mehr gut bewegen kann – Schreiben geht im Sitzen“.

Gürtler, Julie M., Je danse, alors je suis.
Biografische Geschichten 1940 - 2016   Die hat es in sich“, sagt ein ‚fremder Mann’. Es ist der 1. August 1940; die vierjährige Julie hat eben auf der Festbühne getanzt. Der Mann steckt ihr einen Fünfliber ins Schürzentäschchen, ih ... (mehr lesen)
CHF 33.00
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah