Eisenhart Rothe von, Kristian: Das Trauma oder die ewige Fußfessel der Menschheit

 

Der derzeitige Zustand der Welt ist dadurch gekennzeichnet, dass an vielen Orten blutige Unruhen, Bürgerkriege und brutaler Terror herrschen. Die Opfer dieser kriegerischen Auseinandersetzungen, nicht nur die Kinder, die jedoch in besonderer Weise, sind in der Regel traumatisiert. Nur einige wenige davon werden einer Therapie zugeführt.

Die Täter sind derweil durch ihre eigenen Untaten seelisch ebenso belastet. Sie versuchen dies durch Machtgehabe und weitere Gewalttaten zu überspielen und durch materielle Bereicherung zu kompensieren.

Kristian von Eisenhart kann nach lebenslangen Erfahrungen mit Gewaltexzessen, einzelnen Menschen vorschlagen, den Irrsinn, dem sie ausgesetzt waren und sind, anzuschauen, Gründe für das eigene Trauma zu erkennen und Schritte auf dem Weg zur inneren Heilung zu gehen.

 

zu Kristian von Eisenhart Rothe

 

IL-Verlag 2017

ISBN: 978-3-906240-54-1

CHF 19.80
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah