Eisenhart Rothe von, Kristian: Das Trauma oder die ewige Fußfessel der Menschheit

 

Der derzeitige Zustand der Welt ist dadurch gekennzeichnet, dass an vielen Orten blutige Unruhen, Bürgerkriege und brutaler Terror herrschen. Die Opfer dieser kriegerischen Auseinandersetzungen, nicht nur die Kinder, die jedoch in besonderer Weise, sind in der Regel traumatisiert. Nur einige wenige davon werden einer Therapie zugeführt.

Die Täter sind derweil durch ihre eigenen Untaten seelisch ebenso belastet. Sie versuchen dies durch Machtgehabe und weitere Gewalttaten zu überspielen und durch materielle Bereicherung zu kompensieren.

Kristian von Eisenhart kann nach lebenslangen Erfahrungen mit Gewaltexzessen, einzelnen Menschen vorschlagen, den Irrsinn, dem sie ausgesetzt waren und sind, anzuschauen, Gründe für das eigene Trauma zu erkennen und Schritte auf dem Weg zur inneren Heilung zu gehen.

 

zu Kristian von Eisenhart Rothe

 

IL-Verlag 2017

ISBN: 978-3-906240-54-1

CHF 19.80
In den Warenkorb
  • im Moment nicht lieferbar / in Vorbereitung
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy    - Stiftung

  Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.