Bornhauser, Felix: Und der Rhein fliesst weiter abwärts

Gedanken und Überlegungen zum eben abgelaufenen Handel hatte sich Felix Magenta keine gemacht. Die Sache liess ihn buchstäblich kalt. Er hatte seinen Job erledigt und dafür gesorgt, dass viel Geld in die richtigen Kanäle, beziehungsweise auf die richtigen Bankkonten geflossen war. Seine Verführer dankten es ihm – mit einem Schuss aus der Glock 26 zwischen die Augen. Magenta war als Insider gebraucht und fallen gelassen worden, wie ein fauler Apfel. Sein Wissen um die Sache war zu gefährlich gewesen für die Drahtzieher des gross angelegten Informationsbetrugs mit dem Hyper-Hyper24-Virus. Aber was haben die fünf Finanzjongleure mit der ganzen Sache zu tun?

 

zu Felix Bornhauser

 

IL-Verlag 2022

Softcover, 240 Seiten

ISBN: 978-3-907237-49-6

 

 

CHF 19.20
In den Warenkorb
  • im Moment nicht lieferbar / in Vorbereitung
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Valentin Herzogs Werk 'Zeitscherben - oder die aufgehobene Zeit' wur-de grosszügig unter-stützt durch die Ge-meinde Riehen und durch den Fachaus-schuss Literatur BS / BL

Der Swisslos-Fonds des Kantons Solothurn hat die Produktion dieses stimmungsvollen Gedichtbandes von Gertraud Wiggli-Löwenich großzügig unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. Unterstützer: 

  • Stiftung Bachofen-Henn
  • Stiftung Elisabeth Jenny
  • Scheidegger Thommy Stiftung Münster-bauhütte

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.