Bigler, Urs: Teufelszorn 1: Funkenfluch

 

Im Jahre 1578 finden sich in einem abgelegenen Waldlabor der Abtei Sponhausen vier Menschen zusammen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: eine junge Frau, die mit ihren Heilkünsten ebenso wie mit ihrer Schönheit die Menschen in ihren Bann schlägt, ein Erbprinz, der die Übernahme der herzoglichen Regentschaft abwartet, ein hoher Geistlicher, der nach ewiger Jugend und göttlicher Erleuchtung trachtet, und ein Knabe, der ein Feuerwerkskünstler werden möchte. Die Furcht vor Hexenjägern schweißt sie zusammen und gemeinsames Forschen und die Behandlung von Kranken bestimmen den Alltag im Wald. Alles scheint gut zu kommen, bis ein Feuerwerk über einem Dorf die Abtei in Angst und Schrecken versetzt und die Gegner des Prinzen zu einem unerwarteten Gewaltsstreich ausholen.

 

zu Urs Bigler

 

 

ISBN: 978-3-9523991-0-1

 
CHF 19.80
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1
Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
Fairlag
zeitnah

Der IL-Verlag, Basel, wird in den Jahren 2021 bis 2024 vom Bundesamt für Kultur - BAK - unterstützt.

Die folgenden Stiftungen haben die kunstvolle Erzählung unterstützt. Diese ist mit 50 subtilen, hervorragenden Farbstiftzeichnungen illustriert. 

Unterstützer: 

- Stiftung Bachofen-Henn

- Stiftung Elisabeth Jenny

- Scheidegger Thommy    - Stiftung

  Münsterbauhütte

 

Die Kulturförderung der Stadt Lenzburg unterstützt die Publikation des ergreifenden historischen Romans "Im Schatten der Krone" von Dorothe Zürcher.

Die Publikation des Titels Liebe, Lust und Langezeit von Bernhard Brack wurde großzügig unterstützt durch die Stadt und den Kanton St. Gallen.

 

Die Publikation des Titels 'Kunstgeschichte. Ein kreativer Weg der Bildbetrachtung' von Luzius Zaeslin wird in verdankenswerter Weise vom Lotterie-Fonds des Kt. Basel Stadt und diversen privaten Gönnern unterstützt.